Pinie
Holzart Pinie Lexikon
  /   Lexikon
  /   Pinie

Lexikon: Pinie

Typisch ist die pyramidale Schirm-Form der Krone der häufig einzelnstehenden Bäume, die schon von weitem sichtbar ist.

Die biegsamen, immergrünen Nadeln stehen paarweise und sind meist 9 cm bis 16 cm lang und 1 mm bis 1,5 mm dick. In den Medien (Fernsehen, Bildbände, Internet) wird die Pinie fast ausnahmslos mit der im Mittelmeerraum dominierenden Aleppo-Kiefer verwechselt. Es ist eher eine seltene Ausnahme, dass wirklich eine Pinie zu sehen ist, wenn von einer Pinie geredet wird. Ursache ist fast immer die falsche Übersetzung aus der englischen Sprache. Die Pinie wurde bereits in der Antike in erster Linie wegen ihrer schmackhaften Samen, der Pinienkerne, kultiviert.

Holzklassifizierung

Einheimisches Holz?
  • Nein
Festigkeit
  • Hart
Holzart
  • Nadelholz
Preisklasse
  • Standardholz
Verwendung
  • Innenbereich
  • Holzboden
  • Täfer
  • Möbel
Vorheriger Eintrag
 Nussbaum
 Zur Hauptübersicht
Nächster Eintrag
 Rosenholz
Copyrights © 2022 by Holzbau Schmied GmbH
Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit den Bedingungen
unserer Richtlinien für den Datenschutz einverstanden.
  Detail Datenschutzerklärung